• IMG_1779.JPG
  • IMG_2992.JPG
  • IMG_8490.JPG
  • 150502_5493_by_Dobslaff_GER_Heubach_XCE_MuellerM.jpg
  • IMG_1777.JPG
  • IMG_0884.JPG
  • 150621_22083_by_Dobslaff_GER_Saalhausen_NCh_XC_WE_WU_MuellerM.jpg

Ein so stark besetztes Starterfeld gab es bei den Frauen im NRW-Cup wohl noch nie. Mit auf der Starterliste stand Nina Wrobel und insgesamt mehr Niederländerinnen als Deutsche J Mit dabei waren auch die drei niederländischen U23 Nationalfahrerinnen Annefleur Kalvenhaar, Annemarie Worst und Britt van den Boogert. Ich konnte auf ein für mich gutes Rennen hoffen, denn das Training die Tage zuvor lief endlich mal wieder sehr gut!

Der Start gelang mir gut, doch vorne im Wind wollte ich nicht alleine fahren. So übernahm auch schon Nina die Führung. Zusammen mit Nina und Annefleur setzte ich mich vom Feld ab und kurz darauf zerfiel auch unsere Gruppe, Nina machte Tempo und fuhr schnell einen Vorsprung raus. Bis in die 4. von 5. Runden lag ich auf dem 3. Rang, als in der letzten Runde Annemarie von Hinten kam und bis auf den 2. Rang vorfuhr.

 

Für mich war es ein zufrieden stellendes Ergebnis in der Damen Elite Klasse bei starker Konkurrenz. So konnte ich sehen wo ich stehe und es hat viel Spaß gemacht!:)

Auf dem 4. Rand beendete ich das Rennen und konnte mir den Titel der Landesverbandsmeisterschaften NRW sichern.